Automation

In unserer Welt des Fortschritts und der Innovation führt Automatisierung zur ultimativen Effizienz. Unsere individuellen Automationslösungen verschaffen Ihnen einen Wettbewerbsvorteil und revolutionieren Ihren Prozess. Wir übernehmen die Entwicklung, Planung und Implementierung von Lösungen, die Ihre Produktivität steigern, Fehler reduzieren und die Kosten senken. Mit uns können Sie gemeinsam den Weg der Zukunft bestreiten.

<
>
<
>

Rundtisch

  • Montageabläufe auf einem Rundtisch von verschiedenen Baugruppen, welche an ausgewählten Stationen definierte Arbeiten durchführen als auch Prüfabläufe von einem fertigen Bauteil 
  • Bauteilzuführung durch einen Rundtisch (Takt 1 Ein Werker legt ein Bauteil ein – Takt 2 es wird eine Zusätzliche Arbeit automatisch erledigt - Takt 3 ein Roboter entnimmt das Teil und bewegt es zum eigentlichen Arbeitsablauf)
  • Automatisierte Zuführung und Positionierung von Bauteilen oder Produkten auf dem Rundtisch und Rotation des Rundtisches für den Zugriff auf verschiedene Montagepositionen 
  • Präzise Ausrichtung der Bauteile oder Produkte für eine genaue Montage und Integration von Greifern, Werkzeugen oder anderen Montagevorrichtungen für die effiziente Montage
  • Programmierung von Montage Sequenzen und -abläufen für die automatisierte Durchführung der Montage 
  • Überwachung der Montagequalität durch Messungen, Prüfungen oder Bildverarbeitungssysteme 
  • Automatische Erkennung und Aussortierung von fehlerhaften Montagen 
  • Erfassung, Auswertung und Dokumentation der Montage Ergebnisse für Qualitätsnachweise und Rückverfolgbarkeit 
  • Schulung und Training der Bediener für den sicheren und effizienten Betrieb der Anlage als auch Technischer Support, Wartung und Instandhaltung

WT Umlaufsysteme mit Zellen Lösungen

  • Ein verkettetes Montagesystem von verschiedenen einzelnen Stationen, die durch ein Bandsystem verknüpft sind.
  • Konzeption und Planung von Montageanlagen mit WT-Umlauf Systemen für die effiziente und flexible Montage von Bauteilen oder Produkten 
  • Integration von WT-Umlauf Systemen für den automatisierten Transport der Werkstückträger zwischen verschiedenen Montagestationen 
  • Entwicklung und Aufbau von Montagezellen für spezifische Montage- und Bearbeitungsschritte innerhalb des WT-Umlauf Systems 
  • Programmierung und Steuerung der Montageanlage für synchronisierte und präzise Abläufe entlang des WT-Umlauf Systems 
  • Automatisierte Zuführung und Positionierung der Bauteile oder Produkte auf den Werkstückträgern in den Montagezellen
  • Integration von robotergestützten Montageprozessen in den Montagezellen für die automatisierte Bauteilmontage 
  • Überwachung und Kontrolle der Montagequalität durch Sensoren, Prüfungen oder Bildverarbeitungssysteme 
  • Automatische Erkennung und Aussortierung von fehlerhaften Bauteilen oder Produkten 
  • Erfassung, Auswertung und Dokumentation der Montage Ergebnisse für Qualitätsnachweise und Rückverfolgbarkeit 
  • Anpassung der Montageanlage an unterschiedliche Bauteilvarianten, Produktionsvolumen und Montageanforderungen

Schraubanlagen

  • Auswahl und Integration der geeigneten Schraubanlage basierend auf den spezifischen Anforderungen 
  • Automatisierte Zuführung und Positionierung der Bauteile in der Schraubanlage 
  • Präzise und zuverlässige Verschraubung der Bauteile mit den erforderlichen Schrauben 
  • Anpassung der Schraubanlage an verschiedene Bauteilgeometrien, Schraubentypen und -größen
  • Programmierung und Steuerung der Maschine für reproduzierbare Schraubprozesse 
  • Überwachung der Schraubungsqualität durch Drehmomentmessung oder Winkelmessung 
  • Automatische Erkennung von fehlerhaften Schraubverbindungen und Aussortierung der Bauteile

Nietanlagen

  • Verschiedene Niet Körper werden an gewünschten Positionen vernietet und eine Überstandsmessung vorgenommen, sodass eine endgültige Nietkopf Höhe bestimmt werden kann. Die Nietkraft ist flexibel, justier- und einstellbar. Es handelt sich meist um einen pneumatisch geführten Nietprozess oder bei höheren Kräften um einen elektrisch geführten Nietprozess. 
  • Auswahl und Integration der geeigneten Nietanlage basierend auf den spezifischen Anforderungen 
  • Automatisierte Zuführung und Positionierung der Bauteile in der Nietanlage 
  • Präzise und zuverlässige Befestigung von Nieten in den Bauteilen 
  • Anpassung der Nietanlage an verschiedene Bauteilgeometrien und -größen 
  • Programmierung und Steuerung der Maschine für reproduzierbare Nietprozesse
  • Überwachung der Nietqualität durch Messung von Einpresskräften oder visuelle Inspektion 
  • Automatische Aussortierung oder Markierung fehlerhafter Nietverbindungen 
  • Erfassung, Auswertung und Dokumentation der Nietergebnisse für Qualitätsnachweise 
  • Überwachung und Wartung der Nietanlage für einen reibungslosen und zuverlässigen Betrieb 
  • Schulung und Training der Bediener für den sicheren und effizienten Umgang mit der Nietanlage 
  • Technischer Support, Wartung und Instandhaltung der Nietanlagen 
  • Einhaltung von Sicherheitsstandards und Vorschriften im Umgang mit der Maschine

Fräsmaschinen

  • Auswahl und Integration der geeigneten automatisierten Fräsmaschine basierend auf den spezifischen Anforderungen 
  • Programmierung und Steuerung der automatisierten Fräsmaschine für die gewünschten Bearbeitungsvorgänge für einzelne Produkte 
  • Präzise Bearbeitung von Werkstücken durch Fräsen, Bohren, Gewindeschneiden uvm. 
  • Überwachung und Optimierung der Fräsvorgänge für maximale Effizienz und Präzision 
  • Anpassung der Fräsmaschine an unterschiedliche Materialien, Werkstück Größen und Geometrien 
  • Einsatz von CNC-Steuerungssystemen für automatisierte und reproduzierbare Bearbeitung Abläufe
  • Einrichtung von Werkzeugwechslern für schnelle und effiziente Wechsel der Fräswerkzeuge 
  • Qualitätskontrolle und Messung der bearbeiteten Werkstücke zur Gewährleistung der Präzision 
  • Überwachung und Wartung der Fräsmaschine für eine reibungslose und zuverlässige Betriebszeit 
  • Schulung und Training der Bediener für den sicheren und effizienten Betrieb der automatisierten Fräsmaschine 
  • Technischer Support, Wartung und Instandhaltung der Bearbeitungs-/Fertigungsanlage 
  • Einhaltung von Sicherheitsstandards und Vorschriften im Umgang mit der automatisierten Fräsmaschine

Drehmaschinen

  • Auswahl und Integration der geeigneten automatisierten Drehmaschine basierend auf den spezifischen Anforderungen 
  • Programmierung und Steuerung der automatisierten Drehmaschine für die gewünschten Bearbeitungs Operationen an einem Produkt  
  • Präzise Bearbeitung von rotierenden Werkstücken durch Drehen, Gewindedrehen, Bohren uvm. 
  • Überwachung und Optimierung der Drehvorgänge für maximale Präzision und Oberflächengüte 
  • Anpassung der Drehmaschine an unterschiedliche Materialien, Werkstück Größen und Geometrien 
  • Einsatz von CNC-Steuerungssystemen für automatisierte und reproduzierbare Bearbeitung Abläufe 
  • Einrichtung von automatischen Werkzeug Revolvern für schnellen und effizienten Werkzeugwechsel
  • Qualitätskontrolle und Messung der bearbeiteten Werkstücke zur Gewährleistung der Präzision 
  • Überwachung und Wartung der Drehmaschine für eine reibungslose und zuverlässige Betriebszeit 
  • Schulung und Training der Bediener für den sicheren und effizienten Betrieb der automatisierten Drehmaschine 
  • Technischer Support, Wartung und Instandhaltung der Bearbeitungs-/Fertigungsanlage 
  • Einhaltung von Sicherheitsstandards und Vorschriften im Umgang mit der automatisierten Drehmaschine

Automatisierte Bürst-Entgratungsmaschinen

  • Automatisierte Zuführung und Positionierung der Werkstücke in der Maschine 
  • Entgratung von Werkstücken durch den Einsatz von speziellen Bürsten oder Schleifwerkzeugen 
  • Entfernung von scharfen Kanten, Graten oder unerwünschten Materialrückständen 
  • Anpassung der Maschine an unterschiedliche Werkstücke hinsichtlich Größe, Form und Material 
  • Einstellung der Entgratung Parameter wie Bürstendruck, Drehzahl und Vorschubgeschwindigkeit 
  • Einsatz von automatischen Werkzeugwechslern für verschiedene Entgratungswerkzeuge
  • Programmierung und Steuerung der Maschine für reproduzierbare Entgratungsabläufe 
  • Überwachung der Entgratungs Qualität durch visuelle Inspektion oder Messung der Werkstücke 
  • Automatische Aussortierung oder Markierung fehlerhafter Werkstücke 
  • Erfassung, Auswertung und Dokumentation der Entgratung Ergebnisse für Qualitätsnachweise 
  • Überwachung und Wartung der Maschine für einen reibungslosen und zuverlässigen Betrieb 
  • Schulung und Training der Bediener für den sicheren und effizienten Umgang mit der Maschine

Dichtheitsprüfung

  • Prüfen von Dichtheit bei Produkten, welche in der Endanwendung mit einem Gasmedium befüllt werden sollen und die Dauerstabilität überprüfen
  • Prüfen von Produkten, welche unter besonderen Belastungen und Bedingungen eine definierte Dichtheit aufweisen müssen
  • Konzeption und Design von spezialisierten Dichtheitsprüfsystemen
  • Integration der Dichtheitsprüfung in bestehende Produktionslinien oder als eigenständige Einheit
  • Entwicklung von kundenspezifischen Prüfmethoden und -protokollen
  • Auswahl und Integration von Sensoren, Messinstrumenten und Prüftechnologien
  • Durchführung von Funktionstests und Inbetriebnahme der Dichtheitsprüfanlagen
  • Schulung und Training der Bediener für den sicheren und effizienten Betrieb
  • Kundenspezifische Anpassungen und Weiterentwicklung der Dichtheitsprüfsysteme
  • Technischer Support, Wartung und Instandhaltung der Prüfeinrichtungen
  • Dokumentation der Prüfergebnisse und Berichterstattung an Kunden und interne Stakeholder
  • Einhaltung von Normen, Vorschriften und Qualitätsstandards im Bereich der Dichtheitsprüfung

Druckprüfung

  • Prüfen von Produkten welche unter besonderem Druck und vorgegebenen Bedingungen auf Funktionalität, Sicherheit und Stabilität getestet als auch geprüft werden müssen  
  • Konzeption und Design von spezialisierten Druckprüfsystemen
  • Integration der Druckprüfung in bestehende Produktionslinien oder als eigenständige Einheit
  • Entwicklung von kundenspezifischen Prüfmethoden und -protokollen für unterschiedliche Anwendungen
  • Auswahl und Integration von Drucksensoren, Messinstrumenten und Druckprüftechnologien
  • Durchführung von Funktionstests und Inbetriebnahme der Druckprüfanlagen
  • Schulung und Training der Bediener für den sicheren und effizienten Betrieb
  • Anpassung und Integration von Druckhalte- und Sicherheitssystemen
  • Technischer Support, Wartung und Instandhaltung der Prüfeinrichtungen
  • Dokumentation der Prüfergebnisse und Berichterstattung an Kunden und interne Stakeholder
  • Einhaltung von Normen, Vorschriften und Qualitätsstandards im Bereich der Druckprüfung

Vergleichsprüfung

  • Automatischer Vergleich aller gewünschten Teile mit dem definierten Muster. 
  • Automatische Bestimmung, ob ein Teil IO (in Ordnung) oder NIO (nicht in Ordnung) ist. 
  • Effiziente und automatisierte Überprüfung des Produktes auf Basis des definierten Standards. 
  • Integration der Vergleichsprüfung in bestehende Produktionslinien oder als eigenständige Einheit 
  • Entwicklung von kundenspezifischen Prüfmethoden und -protokollen zur Vergleichsprüfung
  • Auswahl und Integration von Sensoren, Messinstrumenten und Prüftechnologien 
  • Analyse und Auswertung der Messergebnisse zur Ermittlung von Abweichungen oder Unterschieden 
  • Erstellung von Berichten und Dokumentation der Vergleichs Prüfungsergebnisse 
  • Anpassung und Optimierung der Vergleichs Prüfsysteme für spezifische Anwendungen 
  • Technischer Support, Wartung und Instandhaltung der Prüfeinrichtungen

Anwesenheitsprüfung

  • Kamera oder Sensor Kontrolle, ob ein gewünschtes Bauteil in der vorgegebenen Position liegt 
  • Einsatz von Sensoren wie Infrarot, Ultraschall oder Kameras zur Erfassung der Anwesenheit eines Produktes 
  • Definition und Programmierung von Regelwerken oder Algorithmen zur Erkennung von Anwesenheit eines Produktes 
  • Integration der Anwesenheitsprüfung in bestehende Systeme oder eigenständige Einheiten 
  • Flexible Einstellung von Parametern wie Erfassungsbereich, Empfindlichkeit und Reaktionszeit
  • Echtzeitüberwachung und -auswertung der erfassten Daten des Prüfungsprozesses  
  • Auslösung von Aktionen oder Benachrichtigungen bei Erkennung von Anwesenheit oder Abwesenheit eines Produktes 
  • Automatische Erfassung von Zählungen oder Statistiken über Anwesenheitszeiten 
  • Anpassung und Optimierung der Anwesenheitsprüfung gemäß den spezifischen Anforderungen 
  • Technischer Support, Wartung und Instandhaltung der Anwesenheit Prüfsysteme

Funktionsprüfung

  • Es können alle Mögliche Funktionen, Prozessabläufe oder Produkte geprüft, abgebildet, ausgelöst und getestet werden. Hierzu können unterschiedliche Prüfmedien zum Einsatz kommen:   
    • Roboter + Greifer  
    • Kamerasysteme  
    • Handlings Systeme 
  • Messung der Öffnungskraft und Überprüfung der Öffnungsposition bei Einsatz von Roboter (XY-Richtung) 
  • Automatisierte Durchführung der Prüfung für qualitative Bewertung als auch Erfassung und Auswertung der Testergebnisse in Echtzeit mit Protokollierung und Dokumentation der Prüfergebnisse für Qualitätsnachweise oder Rückverfolgbarkeit 
  • Definition und Programmierung von Prüfverfahren und Testabläufen für spezifische Funktionen
  • Auswahl und Integration von geeigneten Prüfmitteln, Sensoren oder Prüfsystemen 
  • Anpassung und Konfiguration der Prüfgeräte für die zu testenden Bauteile oder Produkte 
  • Automatisierte Durchführung von Funktionsprüfungen gemäß den definierten Testabläufen 
  • Vergleich der gemessenen Ergebnisse mit vorgegebenen Sollwerten oder Referenzstandards und Automatische Klassifizierung der Bauteile oder Produkte als fehlerfrei oder fehlerhaft 
  • Auslösung von Aktionen wie Alarmmeldungen, Sortierung oder Ausschleusung bei fehlerhaften Teilen 
  • Anpassung und Optimierung der Funktionsprüfung entsprechend den spezifischen Anforderungen

Objektprüfung

  • Entwicklung und Konzeption spezialisierter Prüfsysteme für die Objektprüfung 
  • Integration der Objektprüfung Automation in bestehende Produktionslinien oder eigenständige Einheiten 
  • Definition und Programmierung für eine Objektprüfung Automation und Parametrierung für die gewünschten Merkmale und Funktionen 
  • Auswahl und Integration von Sensoren, Bildverarbeitungssystemen oder Messtechnologien
  • Erfassung und Auswertung von Daten, Messergebnissen oder Bildanalysen und Klassifizierung der Objekte nach festgelegten Kriterien wie fehlerhaft oder fehlerfrei 
  • Auslösung von Aktionen wie Sortierung, Ausschleusung oder Alarmmeldungen bei fehlerhaften Objekten und Protokollierung wie auch Dokumentation der Prüfergebnisse für Qualitätsnachweise oder Rückverfolgbarkeit 
  • Anpassung und Optimierung der Objektprüfung entsprechend den spezifischen Anforderungen

Qualitätsprüfung

  • Optische Prüfung und Toleranzprüfung mit Hilfe von Kameratechnik 
  • Oberflächenprüfung mit Hilfe von einem oder mehreren Taktilen Messsystemen 
  • Entwicklung und Implementierung von Qualitätsstandards und Prüfverfahren 
  • Integration von Prüfsystemen in Produktionslinien oder eigenständige Einheiten 
  • Programmierung und Anpassung von Prüfparametern für spezifische Qualitätsmerkmale 
  • Einsatz von Sensoren, Messinstrumenten und Bildverarbeitungssystemen für die Prüfung 
  • Automatisierte Durchführung von Qualitätsprüfungen gemäß den definierten Verfahren
  • Erfassung, Auswertung und Analyse von Messdaten und Prüfergebnissen als auch Vergleich der Ergebnisse mit vorgegebenen Sollwerten oder Qualitätskriterien 
  • Klassifizierung der Produkte als fehlerhaft oder fehlerfrei basierend auf den Prüfergebnissen 
  • Auslösung von Aktionen wie Sortierung, Ausschleusung oder Alarmmeldungen bei fehlerhaften Produkten als auch Anpassung und Optimierung der Qualitätsprüfung an spezifische Anforderungen 
  • Protokollierung und Dokumentation der Prüfergebnisse für Qualitätsnachweise und Rückverfolgbarkeit

Prozessprüfung

  • Vorgegebenen Prozess des Kunden mit verschiedenen Hilfsmitteln prüfen  
    • Kamerasystem  
    • Sensorik 
    • Softwareabgleiche 
    • Positionsabfragen  
  • Definition und Festlegung der zu überwachenden Prozessparameter und -kriterien 
  • Integration von Messinstrumenten, Sensoren und Überwachungssystemen in die Produktionsanlagen 
  • Programmierung und Konfiguration von Prüfabläufen und -regelungen für die Prozessüberwachung 
  • Automatisierte Erfassung und Auswertung der Prozessdaten in Echtzeit
  • Vergleich der gemessenen Prozessparameter mit den vorgegebenen Sollwerten oder Qualitätskriterien 
  • Alarmierung oder Benachrichtigung bei Abweichungen von den definierten Prozess Grenzwerten 
  • Echtzeit-Visualisierung der Prozessdaten und Trendanalyse zur Qualitätsoptimierung 
  • Anpassung und Optimierung der Prozessparameter basierend auf den Prüfergebnissen als auch Datenerfassung, Protokollierung und Dokumentation der Prozess Prüfergebnisse

Automatische Bestückung

  • Auswahl und Integration von Bestückungs Systemen basierend auf den spezifischen Anforderungen der Bestückungsprozesse 
  • Programmierung und Konfiguration der Bestückungsanlagen für die automatisierte Platzierung und Befestigung von Bauteilen 
  • Automatisierte Zuführung und Positionierung der Bauteile auf den Werkstücken oder Leiterplatten 
  • Präzise Platzierung der Bauteile durch Roboter oder Bestückungsmaschinen 
  • Integration von Bildverarbeitungssystemen zur Erkennung und Ausrichtung der Bauteile 
  • Bestückung von Werkstücken oder Leiterplatten mit einer Vielzahl von Bauteilen in hoher Geschwindigkeit 
  • Überwachung der Bestückungs Qualität durch Inspektion und Messung von Platzierungs Präzision und Lötqualität